Berichtswesen

Berichtswesen2019-09-10T14:34:47+01:00

Ein Nutzen stiftendes Berichtswesen ist mehr als die Summe von Berichtsgrössen. Aufgrund unserer Erfahrungsschwerpunkte zeichnet sich unser Berichtswesen durch folgende Charakteristika aus:

  • Wir legen den inhaltlichen Fokus auf die Bereiche Vertrieb, Finanzen und Personal; dort im Speziellen auf Marketing- und Recruitingkennzahlen,
  • wir binden den DIN ISO 30414 HCR-Standard mit ein,
  • wir haben Marktdaten zum Thema Aus- und Weiterbildung aufgebaut und bedienen damit Benchmark-Untersuchungen nach Branchen und Unternehmensgrössen in der DACH-Region,
  • wir haben hohe Erfahrungswerte zu Produkt- und Prozesskostenverrechnungen, selbst entwickelte Leistungskataloge beinhalten standardmässig bereits einen Time-Driven Activity-Based Costing-Ansatz,
  • wir nutzen statistisch-mathematische Verfahren zur Untersuchung von Ursache-Wirkungs-Zusammenhängen (nicht nur Korrelationen!),
  • wir verbinden finanzielle und nicht-finanzielle Leistungsgrössen im Sinne eines „integrated reporting“ miteinander, um die Strategieimplementierung nachhaltig zu unterstützen,
  • wir unterscheiden in lagging indicators und in leading indicators mit Frühwarnfunktion,
  • wir unterscheiden in vergangenheits-gerichtete Analysen (zum kontinuierlichen Lernen), in gegenwarts-gerichtete Analysen (zur Anpassung der Strategie) und in zukunfts-gerichtete resp. prognostizierende Analysen (zur Neuentwicklung der Strategie), und
  • wir bereiten Ergebnisse grafisch in Dashboards und Executive Summaries in unternehmensspezifischen CI-Konzepten auf und stellen diese je nach Kundenwunsch auch elektronisch als iPad-Lösung zur Verfügung.

Christiane-Mayer-2016

Frau Christiane Mayer

Morgenröte 8a, D-68305 Mannheim
Tel.: +49 621 7481 742, Fax: +49 621 7481 741

E-Mail: christiane.mayer@strimgroup.org

Was lehrt uns die Evidenz über Workforce Analytics?

Workforce Analytics (WFA) wird als potenziell wertvoll für die Entscheidungsfindung von Führungskräften und Personalleitern in Bezug auf Human- und Organisationskapital angesehen; dies nicht zuletzt deshalb, weil damit Intuition und Erfahrung durch Evidenz resp. Beweise ergänzt [...]

Von |September 24th, 2019|

Workforce Analytics – eine Komponente evidenzbasierten Managements

Was für ein Evidenzbasiertes Management (EBM) im Allgemeinen gilt, ist auch für Workforce Analytics (WFA) im Speziellen gültig: es existiert eine große Lücke zwischen praktischen Erfahrungen einerseits und Erkenntnissen der anwendungsorientierten Wissenschaft andererseits. […]

Von |August 28th, 2019|