Kontrolle und Bewertung der Strategie

//Kontrolle und Bewertung der Strategie
Kontrolle und Bewertung der Strategie2019-09-10T14:17:02+02:00

Die (operative und strategische) Kontrolle und Bewertung der Strategie ist der Garant dafür, dass die Strategieimplementierung im Zeitablauf nicht an Energie und Enthusiasmus verliert. Ansonsten besteht die Gefahr, dass operativen, tagtäglichen Themen zu viel Gewicht beigemessen wird und diese die Strategieimplementierung überlagern. Dieses Aufgabenfeld betrifft jeden Mitarbeiter des Unternehmens, nicht nur die Controllingabteilung!

Ausgewählte, kritische Erfolgsfaktoren sind:

  • ständige Kommunikation der strategischen Absichten sowie der Aktionspläne,
  • aktives Managen der Veränderungsprozesse mit Hilfe streng einzuhaltender Projektmanagementprinzipien,
  • Setzen individueller Ziele – ausgerichtet an strategischen Prioritäten -,
  • konsistente Fortschrittskontrolle und konstruktives Feedback über erbrachte Leistungen.

Die Kontrolle und Bewertung stehen damit für Erfüllungsgrad und Ergebniswirksamkeit sowie die Initiierung strategischer Anpassungen. Hierbei gilt es, grosse Datenmengen zu verarbeiten und Analysen entlang mehrerer Reifegrade auszubauen.

Wesentliche Hemmnisse sind Fokusverlust, ein mangelhafte Konzentration auf steuerungsrelevante Indikatoren sowie unzureichende Überwachung der Umsetzung.

Häufig kommt an dieser Stelle unser Produkt Ausbildungscontrolling zum Einsatz, das wir in speziell darauf ausgelegten Seminaren schulen.

Christiane-Mayer-2016

Frau Christiane Mayer

Morgenröte 8a, D-68305 Mannheim
Tel.: +49 621 7481 742, Fax: +49 621 7481 741

E-Mail: christiane.mayer@strimgroup.org

Organisationsentwicklung: mehr als Mitarbeiterbeteiligung und Change (2/2)

Im ersten Teil dieses Beitrages bin ich auf Rahmenbedingungen und Vorgehensmodelle der Organisationsentwicklung (OE) eingegangen; dies in Anlehnung an den St. Galler Denk- und Wissensnavigator in Verbindung mit dem St. [...]

By |September 10th, 2019|

Workforce Analytics – eine Komponente evidenzbasierten Managements

Was für ein Evidenzbasiertes Management (EBM) im Allgemeinen gilt, ist auch für Workforce Analytics (WFA) im Speziellen gültig: es existiert eine große Lücke zwischen praktischen Erfahrungen einerseits und Erkenntnissen der anwendungsorientierten Wissenschaft andererseits. […]

By |August 28th, 2019|