Operationalisierung der Strategie

//Operationalisierung der Strategie

Die Operationalisierung der Strategie bildet den Übergang von der Strategieformulierung zur -implementierung. Sie fusst auf dem Leitbild, den strategischen Zielen, der Sinnfrage sowie der finanziellen und rechtlichen Gestaltung der Rahmenbedingungen. Im Mittelpunkt stehen strategie-gerichtete Aktionspläne (Meilensteine, etc.). Mit Hilfe dieser Pläne wird die Effektivität und Effizienz der Implementierung auf transparente und zielsichere Art und Weise sichergestellt.

Leitfragen können sein:

  • Was ist die Absicht hinter der Strategie?
  • Was bedeutet dies für jede Organisationseinheit des Unternehmens?
  • Was sind die zentralen Kernthemen, an denen zu arbeiten sein wird?
  • Wie sehen die Ergebnisse aus und wie können diese messbar gemacht werden?
  • Wer ist verantwortlich für was und bis wann?

Die Operationalisierung steht damit für Fokus, Klarheit, Veränderung und Innovation.

Im Wesentlichen sind hier die Leistungs- und Kostentransparenz sowie die operative und strategische Planung angesprochen; dies unter der Massgabe hoher Agilität in einer VUCA world.

Häufig anzutreffende Hemmnisse sind die Managementkultur, die unzureichende Planung und Koordination, konkurrierende Aktivitäten sowie ein „Initiativenstau“.

Volker-Mayer-2016Herr Dr. Volker Mayer

Gütschstrasse 22, CH-8122 Binz
Tel.: +41 43 366 0558

Morgenröte 8a-10a, D-68305 Mannheim
Tel.: +49 621 4236 018, Fax: +49 621 4236 029

E-Mail: volker.mayer@strimgroup.org

„Strategic Fit“ von Strategie und HCM

Dass es einen „Strategic Fit“ von Strategie und Human Capital Management braucht ist wahrscheinlich unbestritten. Dies war eines der Hauptmotive dafür, dass wir vor 10 Jahren die STRIM gegründet haben. Interessant sind nun folgende Fragen: Was macht denn diesen „Strategic Fit“ wirklich aus? Welche Stolperfallen sind zu beachten? Welche Ansätze zur Umsetzung sind notwendig? […]

By |Juni 28th, 2017|

Workforce Analytics – die STRIM lädt ein …

Unternehmen machen Fortschritte im Thema Workforce Analytics (People Analytics / Human Capital Analytics), aber es ist noch Vieles zu tun; denn es bleibt eine Lücke zwischen dem, was Unternehmen in diesem Thema machen sollten und [...]

By |Mai 26th, 2017|

Kerninhalte einer strategischen Personalarbeit

Viele Personaler „ersticken“ nach wie vor in operativen Tätigkeiten. Sie werden häufig getrieben und haben keinen eigenen Fahrplan, der aus einer transparenten Strategieentwicklung und -formulierung abgeleitet wurde. Diese Situation ist nicht nur unbefriedigend, sie ist gefährlich – für die Personaler selbst, aber auch für das Unternehmen als Ganzes. […]

By |Mai 23rd, 2017|