Nachfolgend geben wir Ihnen einen Überblick über ausgewählte Referenzen. Hierbei ist es uns wichtig, der gebotenen Diskretion Rechnung zu tragen.

Kundenzitat eines Datenanalysten eines international agierenden Versicherungskonzerns:
„Die Eindrücke und Erkenntnisse, die ich bei Ihnen gewinnen darf, sind für mich sehr wertvoll und helfen mir auf dem Weg, das richtige Denken zu erlangen.“

Kundenzitat einer Führungskraft einer vornehmlich im Großhandel tätigen Unternehmensgruppe:
„Für uns war die Zusammenarbeit mit der STRIM ein enorm wichtiger Bestandteil unserer Talent-Management-Offensive. Daraus sind bei uns Massnahmen wie die Einführung eines E-Recruiting-Systems, die Einführung von Online Testverfahren, ein Einstieg in die Social Media-Welt mit Blog, Facebook und YouTube Kanälen sowie ein Bildungscontrolling entstanden. Ohne die professionelle Unterstützung und den wertvollen Blick von aussen wären wir heute sicher noch nicht so weit in diesen Punkten.“

Kundenzitat eines Personalleiters eines regional agierenden Finanzdienstleistungsunternehmens:
„Vielen Dank Ihnen für die erkenntnisreiche Fachtagung und die umfangreiche Dokumentation! Sie persönlich haben mit tiefgehendem Wissen und grosser Überzeugung sehr gut agiert.“

Kundenzitat eines Geschäftsführers eines Berufsbildungszentrums:
„Die STRIM Schülerstudien sind die einzigen mir bekannten Studien zur Berufsorientierung, die einen wissenschaftlichen Anspruch erfüllen und gleichzeitig praktisch umsetzbare Hinweise liefern.“

Kundenzitat eines international tätigen Vertriebsleiters eines führenden Unternehmens der Automatisierungstechnik:
„Die Zusammenarbeit mit der STRIM bringt uns entscheidende Impulse zur Verbesserung unserer Vertriebsprozesse und strategischen Vertriebssteuerung für weiteres nachhaltiges Wachstum. Die Beratung erfolgt sehr anwendungsbezogen, sodass die Umsetzung der besprochenen Massnahmen in unsere Unternehmenspraxis unmittelbar erfolgen kann. Herr Dr. Volker Mayer überzeugt uns dabei voll und ganz durch seine Fähigkeit gut zuhören, schnell analysieren und daraus abgeleitet zielgerichtete Handlungsansätze formulieren zu können.“

Kundenzitat eines Mitarbeiters aus der Personalpolitk eines weltweiten Automobilbauers:
„Im Rahmen der Zusammenarbeit mit der STRIM Unternehmensgruppe erhielten wir wichtige Impulse für unsere Arbeit, konnten unser Netzwerk zu anderen DAX-Unternehmen gezielt ausbauen und haben die STRIM als kompetenten und verlässlichen Partner kennen und schätzen gelernt.“

Kundenzitat einer Führungskraft im Thema Talent Management eines international tätigen Maschinenbauers:
„Gerade eben habe ich Ihre neue Studie gelesen und in mich aufgesogen. Das war ein wahrer Genuss, alle Probleme anderer Betriebe im Thema Talent Management so kompakt vorgestellt zu bekommen. Kaum vorstellbar, dass diese Dinge sich so darstellen, wo doch jeder weiss, dass wir keine jungen Menschen zurücklassen dürfen, um unsere Ziele zu erreichen.“

Kundenzitat einer Führungskraft eines international tätigen Handelsunternehmens:
„Mit der STRIM haben wir den idealen Partner, Berater und Förderer für unser Projekt gewinnen können. Die hochprofessionelle Vorgehensweise und die Kompetenz sowohl in fachlicher als auch in persönlicher Hinsicht haben unser Projekt in kürzester Zeit zu einem Erfolg werden lassen.“

Kundenzitat eines Marketing- und Recruitingleiters in einem IT-Dienstleistungsunternehmen:
„Durch die Zusammenarbeit mit der STRIMconsult haben wir neue Impulse und innovative Lösungsansätze für die Optimierung unseres Recruitings erhalten, die wir nun gemeinsam vorantreiben. Insbesondere das Methoden−Knowhow sowie das Engagement und die Dynamik von Herrn Dr. Mayer haben uns dabei sehr überzeugt.“

Kundenzitat des Präsidenten einer anerkannten Hochschule in Deutschland:
„Auf jeden Fall möchte ich Sie im kommenden Jahr wieder mit dabei haben, es gab ja schliesslich ganz ausgezeichnete Bewertungen.“

Kundenzitat eines Ausbildungsleiters einer grossen Privatbank:
„Die von der STRIMservices erstellten Monatsberichte im Rahmen des Ausbildungscontrollings erwarten wir so sehr wie den Wirtschaftsteil der Tageszeitung.“